Salz Nr. 23: Natrium Bicarbonicum

Regelpotenz: D 6

Schwerpunkt: Übersäuerung, Stoffwechsel

 

Natrium Bicarbonicum ermöglicht es das sich im Organismus ständig bildende Kohlendioxyd zu binden und über die Nieren auszuscheiden. Durch die positive Beeinflussung der Ausscheidung harnpflichtiger Substanzen trägt Natrium Bicarbonicum wesentlich zur Steuerung der allgemeinen Übersäuerung bei. Natrium Bicarbonicum beeinflusst viele Erkrankungen die mit einem unausgeglichenen Stoffwechsel in Verbindung stehen wie etwas, Diabetes, Fettsucht, Gicht, Rheuma.

Salz Nr. 23 ist im Handel unverdünnt als Speise-Natron erhältlich. Speise-Natron hat zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, unter anderem kann es gegen Sodbrennen verwendet werden. Ebenso kann es als Entsäuerungs- oder Entschlackungsbad eingesetzt werden.


Wichtig: Schüssler-Salze können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden suchen Sie unbedingt einen Arzt auf! Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit Schüssler-Salzen behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von Schüssler-Salzen zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!