Salz Nr. 12: Kalium Sulfuricum

Regelpotenz: D 6

Schüssler-Salz für: Knorpel und Gelenke

 

Kalziumsulfat ist ein wichtiger Bestandteil bei der Zellreinigung und der Zellregeneration. Schwefelsaures Calcium unterstützt die Stoffwechsel- und die Verbrennungsprozess in der Zelle, was wichtige für die Energiegewinnung ist. Calcium Sulfuricum kommt als Mineralstoff im Knorpel vor und ist am Aufbau der Knorpelsubstanz beteiligt. Calcium Sulfuricum ist für die Bildung von Bindegewebe mitverantworlich. Ebenso ist es entzündungshemmend und hat eine ausscheidende und entgiftende Wirkung auf die Schleimhäute. Calcium Sulfuricum fördert die Bildung neuer Zellen und es regt den Stoffwechsel an.

Mangel an Calcium Sulfuricum

  • Haut: bräunliche Ablagerungen unter der Haut (Altersflecken)
  • Gesicht: schmutzig-graue Farbe, Alter-Pigmente, gräulich wächsern
  • Zunge: bitterer Geschmack auf er Zunge, schmerzhafte Geschwüre am Zungenrand

Anwendung von Calcium Sulfuricum

Nr 12 Calcium Sulfuricum wird bei chronischen Entzündungen (z.b. Bronchitis, Blasenentzündung), Mandel-, Hals, Mittelrohrentzündung verwendet. Gemeinsam mit Nr. 6 Kalium Sulfuricum kann es bei Altersflecken angewendet werden. Eiterungen der Schleimhaut können gut mit Nr. 12 Calcium Sulfuricum behandelt werden. Gemeinsam mit Nr. 11 Silicea kann Nr 12 Calcium Sulfuricum zum Aufbau von Binde- und Stützgewebe angewendet werden.


Wichtig: Schüssler-Salze können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden suchen Sie unbedingt einen Arzt auf! Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit Schüssler-Salzen behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von Schüssler-Salzen zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!