Salz Nr. 6: Kalium Sulfuricum

Regelpotenz: D 6

Schüssler-Salz für: Entgiftung (Stoffwechsel)

 

Kaliumsulfat kommt in Haut, Knochen, Schleimhäuten sowie in allen Zellen vor welche Eisen enthalten. Kaliumsulfat spielt, neben der Nr. 3 eine wichtige Rolle bei der Sauerstoffübertrag in die Zelle. Somit hilft die Nr. 6 im Stoffwechsel. Kalium Sulfaricum unterstützt die Bildung von Hautzellen, Haaren und Nägeln. Salz Nr. 6 unterstützt die zellulären Ausscheidungsvorgänge und Entgiftungsvorgänge. Kalium Sulfaricum steigert die Leistungsfähigkeit der Leber (Entgiftung!) Bei Erkältungen ist Kalium Sulfaricum das Folgemittel nach Salz Nr. 4 Kalium Chloratum.

Mangel an Kalium Sulfuricum

  • Haut: Leberflecke, Sommersprossen, Altersflecken, Ausschlag
  • Gesicht: gelblich-bräunlich, bräunliche od. gelbe Flecken
  • Augen: Augenlider unten und oben gelblich-bräunlich
  • Zunge: gelblich, schleimig belegt

Anwendung von Kalium Sulfuricum

Kalium Sulfaricum diebt als Basismittel bei allen Haut- und Lebererkrankungen. Schüssler bezeichnet die Nr. 6 als das „Lebermittel“ Durch den großen Bezug der Leber zur Milz und zur Bauchspeicheldrüse kann die Nr. 6 bei al den damit verbundenen Leiden verwendet werden. Kalium Sulfaricum kann bei allen Schleimhautentzündungen (Rachen, Magen, Darm,) eingesetzt werden.


Wichtig: Schüssler-Salze können nicht den Besuch beim Arzt ersetzen. Bei ernsthaften gesundheitlichen Beschwerden suchen Sie unbedingt einen Arzt auf! Schwere Krankheiten sollten keinesfalls allein mit Schüssler-Salzen behandelt werden. Besprechen Sie die Anwendung von Schüssler-Salzen zur ergänzenden Behandlung mit Ihrem Arzt!